Die BAUTECHNIK 2019
als Download!

Bautechnik 2019

3 gute Gründe warum
wir mehr erreichen!

Gute Gründe

Gründruck Richtlinie "BIM in der Praxis - AIA"

Der Arbeitskreis zur öbv-Richtlinie „BIM in der Praxis“ hat im Lauf von drei Jahren Erkenntnisse und Erfahrungen zur Digitalisierung von Bauprojekten zusammengetragen und ausgetauscht. Das Ergebnis dieses Prozesses ist nun eine Richtlinie der Österreichischen Bautechnik Vereinigung.

Die Textmodule geben Projektbeteiligten, in welcher Rolle auch immer, Orientierung, wie eine zeitgemäße, inhaltlich konkludente Auftraggeber-Informations-Anforderung (AIA) in Österreich abzufassen ist. Die internationale Verankerung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Richtlinie stellt sicher, dass Erfahrungen aus dem D-A-CH-Raum, aus Europa und international, insbesondere von buildingSMART, Berücksichtigung gefunden haben.

Diese öbv-Richtlinie wird in der Form einer web-basierten, modularen Auftraggeber-Informations-Anforderung (AIA) unterstützt. Je nach Erfordernis kann daraus eine fachgerechte AIA generiert werden. Die Textbausteine der Richtlinie und die zugehörigen Erläuterungen bilden den heutigen Stand der Technik zum Thema Building Information Modeling (BIM) ab.

Die Richtlinie wendet sich gleichermaßen an öffentliche und private Auftraggeber und eignet sich bewusst für große und kleine Institutionen mit unterschiedlichen Rollen in den Projekten, sei es Auftraggeber, Auftragnehmer, Planer, Konsulenten oder Lieferanten.

In Anbetracht der Dynamik der Entwicklung werden Fortschreibungen notwendig werden. In diesem Sinne ersuchen wir, uns Erkenntnisse und Erfahrungen mit der Anwendung dieser Richtlinie mitzuteilen. Die Österreichische Bautechnik Vereinigung wird diese Rückmeldungen sammeln und zur gegebenen Zeit einarbeiten.
Die Formulierungen gelten sowohl für Hochbau und technische Gebäudeausrüstung (TGA) einerseits als auch für Tiefbau, Ingenieur- und Verkehrswegebau sowie Infrastruktur andererseits. Es ist uns bewusst, dass in der Praxis bisweilen spezielle Formulierungen zu finden sein werden. Die Richtlinie soll aber allgemein gelten.


Zurück zur Übersicht

Publikation suchen