Die BAUTECHNIK 2019
als Download!

Bautechnik 2019

3 gute Gründe warum
wir mehr erreichen!

Gute Gründe

FFG - Untersuchungen zum Korrosionsschutz der Stahlbewehrung von zusatzstoffoptimierten Betonen

Beschreibung:

Ziel des Forschungsprojekts ist zu untersuchen, wie sich der Einsatz solcher Stoffe und der damit verbundene reduzierte Klinkergehalt auf die Dauerhaftigkeit auswirkt (etwa wie rasch ein zusatzstoffhaltiger Beton im Vergleich zu reinem Portlandzementbeton karbonatisiert oder wie rasch Chlorid eindringt), und inwiefern packungsdichteoptimierte Bindemittelzusammensetzungen hier Vorteile bringen. Da hydraulisch aktive Stoffe bekanntlich zumeist deutlich träger reagieren als Portlandzementklinker ist es entscheidend, dass der junge Beton durch Nachbehandlung vor Austrocknung geschützt wird, um die verbessernden Eigenschaften auch wirklich zu erreichen. Gerade dabei gibt es in der Praxis aber immer wieder Unzulänglichkeiten, weil die Nachbehandlung mit zusätzlichem Aufwand verbunden ist. Eines der Hauptziele der geplanten Untersuchungen ist daher zunächst die quantitative Erfassung des im erhärteten Bindemittel mit unterschiedlichem Gehalt an puzzolanisch bzw. latent-hydraulisch reagierenden Bestandteilen in Abhängigkeit von den Erhärtungsbedingungen (vor Umwelteinflüssen und Austrocknung geschützt bzw. an Luft erhärtet) verbleibende Menge an Ca(OH)2 und die Auswirkung dieser Stoffe auf die Mikrostruktur der Bindemittelmatrix zu erfassen, also auf die Geschwindigkeit des Eindringens von Schadstoffen wie Chlorid oder CO2 hinsichtlich Karbonatisierung.

Berichte:



Zurück