Die BAUTECHNIK 2019
als Download!

Bautechnik 2019

3 gute Gründe warum
wir mehr erreichen!

Gute Gründe

Materialtechnologie - Tunnelabdichtung

Dieser Arbeitskreis is momentan nicht aktiv.

Beschreibung:

Die „Grundlagen für Ausführung und Prüfung von Tunnelabdichtungen“, mit dem Erkenntnisstand der 80iger Jahre des 20. Jahrhunderts, wurden im Heft 365 aus 1988 der Straßenforschung des damaligen Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten zusammengefasst. Die darin enthaltenen Anforderungen an den Untergrund, an das Abdichtungsmaterial, mit den zugehörigen Prüfungen, waren lange Zeit die Basis für die Ausschreibung und die Ausführung von Tunnelabdichtungen, auch weit über die Grenzen von Österreich hinaus.
Neue Erkenntnisse und Technische Weiterentwicklungen, auch der Europäischen Normen, gaben im Jahr 2007 den Anstoß das Thema Tunnelabdichtung durch den Arbeitskreis Beton im Tunnelbau der ÖBV neu zu bearbeiten.
Die vorliegende Richtlinie behandelt Abdichtungssysteme für geschlossene und offene Bauweisen, für druckwasserentlastete und druckwassererhaltende Tunnel, mit den Anforderungen an die einzelnen Komponenten, den Einbau und die Qualitätssicherung. Breiter Raum wird der Fugenausbildung gewidmet. Neben Instandsetzungsmethoden werden auch Sonderbauweisen kurz dargestellt.
Der Arbeitsausschuss wurde aus Mitarbeitern von Ingenieurbüros, Auftraggebern, Herstellern, Verlegern, Bauunternehmen und Prüfanstalten gebildet, die sich in rund fünf Jahren mit großem Engagement bemüht haben eine praxisgerechte, dem Stand der Technik entsprechende Richtlinie zu erarbeiten.
Der Dank gilt allen Mitarbeitern für die konstruktive, sachliche und intensive Mitarbeit, vor allem aber Dr. Wolfgang Gobiet und DI Oliver Wagner.

Zusammengesetzt aus:

ehrenamtlich tätigen Fachleuten (maßgebliche Vertreter der Auftraggeber, Bau- und Baustoffindustrie, Ingenieurbüros, Prüfanstalten und Wissenschaft).

Publikationen:



Zurück